09.10.2016 "Dieses Messe-Schmuckstück lohnt sich"

Villingen-Schwenningen - Zufriedene Stimmung bei den Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern: Glitzernder Schmuck und fossile Fundstücke beherrschten die 41. Internationale Messe Schmuck, Edelsteine, Mineralien, Fossilien in Villingen-Schwenningen, die am Sonntag schloss. Insgesamt wurden an den beiden Öffnungstagen 2715 Besucher gezählt – etwas mehr als im vergangenen Jahr (2630). Stefany Goschmann, Chefin der veranstaltenden SMA Südwest Messe- und Ausstellungs-GmbH, sieht sich bestätigt: „Dieses Messe-Schmuckstück lohnt sich zu pflegen und weiter zu veredeln.“ Goschmann, selbst begeisterte Mineralienliebhaberin, hat die Messe 2015 übernommen. Projektleiter Tobias Ertl ergänzt, dass sich die Vielfalt mit 70 Ausstellern auf ein gutes Niveau eingependelt hat. Aussteller und Veranstalter freuen sich bereits auf die nächste Schmuckmesse am 7. und 8. Oktober 2017.